Wer wir sind...

Der Freundeskreis des Gymnasiums Vogelsang e.V. ist der gemeinnützige Verein der ehemaligen Schüler, aktiver und ehemaliger Lehrkräfte und der Schule besonders verbundener Personen. Klingt erstmal kompliziert, ist es aber gar nicht. Wir bekommen eben einfach nicht genug vom Vogelsang. Unser Ziel ist es, den Kontakt zur Schule und und zu den MitschülerInnen aufrecht zu erhalten und "unser" Gymnasium und seine heutigen Schüler weiterhin ideell wie finanziell zu unterstützen.

Als jährliche Veranstaltungen des Vereins sind neben der Mitgliederversammlung ein Mitglieder-Event (Sommerfest) sowie die Unterstützung der Berufsinformationsveranstaltung fest im Kalender notiert. Dazu kommt die Teilnahme an weiteren Schulveranstaltungen, wie der Abiturverleihung, dem Tag der offenen Tür, dem Volleyballturnier oder Schulfesten. Außerdem sind wir gern Gäste bei allem, was die Schule sonst noch so zu bieten hat – Kunstausstellungen, Konzerte oder Literaturaufführungen.

Der Vorstand stellt sich vor

Der Vorstand des Freundeskreises besteht aus Vorsitzendem, Geschäftsführer, Schatzmeister und Schriftführer. Ergänzt wird er durch einen Abgesandten der Schulleitung und natürlich engagierten Beisitzern, die den Vorstand unterstützen. Jeweils zwei Ämter werden jährlich neu gewählt, der Gesandte von der Schulleitung bestimmt. 

Der Vorsitzende

Vorsitzender ist seit 2013 Falk Hülkenberg, der 1994 sein Abi gemacht hat und heute mit seiner Familie als Personal- und freier Unternehmensberater in der Nähe von Frankfurt wohnt. Besondere Eigenschaften: Neugierig, kontaktfreudig und umtriebig.

„Die Schule hat mir vor allem immer die Möglichkeit gegeben, mich selbst auszuprobieren. Neben tollen Lehrern, die mir neben den notwendigen Grundlagen in allen Fächern vor allem auch die Gesamtbreite von unterschiedlichen Persönlichkeiten aufzeigten, durfte ich Theater spielen, die Schule bei Wettkämpfen repräsentieren, in der Hausaufgabenhilfe Geld verdienen, eine Zeitung gründen, in Gremien mitarbeiten… Mit der Vereinstätigkeit möchte ich etwas zurückgeben, genieße aber vor allem den Austausch mit vielen tollen Ehemaligen in aller Welt und engagierten Schülern und Lehrern der neuen Generation – auch auf die Entfernung!“

Vorsitzender ist seit 2013 Falk Hülkenberg, der 1994 sein Abi gemacht hat und heute mit seiner Familie als Personal- und freier Unternehmensberater in der Nähe von Frankfurt wohnt. Besondere Eigenschaften: Neugierig, kontaktfreudig und umtriebig.

„Die Schule hat mir vor allem immer die Möglichkeit gegeben, mich selbst auszuprobieren. Neben tollen Lehrern, die mir neben den notwendigen Grundlagen in allen Fächern vor allem auch die Gesamtbreite von unterschiedlichen Persönlichkeiten aufzeigten, durfte ich Theater spielen, die Schule bei Wettkämpfen repräsentieren, in der Hausaufgabenhilfe Geld verdienen, eine Zeitung gründen, in Gremien mitarbeiten… Mit der Vereinstätigkeit möchte ich etwas zurückgeben, genieße aber vor allem den Austausch mit vielen tollen Ehemaligen in aller Welt und engagierten Schülern und Lehrern der neuen Generation – auch auf die Entfernung!“

Der Geschäftsführer

Geschäftsführer Sascha Koemmet (Abi 2015), angehender Gymnasiallehrer (Germanistik, Sozialwissenschaften). Besondere Eigenschaften: hilfsbereit, engagiert, Mann klarer Worte.

„Schon während meiner Zeit am Vogelsang war ich immer sehr engagiert und fühlte mich dort immer wohl. Nun wird es Zeit etwas zurückzugeben. Mit meiner freundlichen und direkten Art werde ich versuchen, den Freundeskreis direkt vor Ort etwas populärer zu machen und anständig zu vertreten.“

Die Schriftführerin

Schriftführerin Katja Morbiducci, geborene Buchmüller (Abi 1993), Journalistin, heute Förderlehrerin für Deutsch als Zweitsprache am Gymnasium Vogelsang, stolze Mutter zweier Vogelsängerinnen. Besondere Eigenschaften: kreativ, unbequem und hoffnungslos optimistisch.

„Ich war immer gerne Schülerin am Vogelsang und stolz auf unsere Schulgemeinschaft. Als Mutter fühle ich mich ebenfalls gut aufgehoben und jetzt, als Teil des Kollegiums, ist es wie nach Hause kommen. Herr Huland, Sie hatten recht: Unterrichten ist doch das Richtige für mich.“

Schriftführerin Katja Morbiducci, geborene Buchmüller (Abi 1993), Journalistin, heute Förderlehrerin für Deutsch als Zweitsprache am Gymnasium Vogelsang, stolze Mutter zweier Vogelsängerinnen. Besondere Eigenschaften: kreativ, unbequem und hoffnungslos optimistisch.

„Ich war immer gerne Schülerin am Vogelsang und stolz auf unsere Schulgemeinschaft. Als Mutter fühle ich mich ebenfalls gut aufgehoben und jetzt, als Teil des Kollegiums, ist es wie nach Hause kommen. Herr Huland, Sie hatten recht: Unterrichten ist doch das Richtige für mich.“

Der Schatzmeister

Schatzmeister Markus Borgermanns (Abi 2003), Mitinhaber einer Internetagentur in Solingen. Besondere Eigenschaften: ehrgeizig, engagiert, effizient. Zitat dazu aus der Abizeitung: "Ich habe selten einen so faulen und gleichzeitig engagierten Menschen kennen gelernt"

"Ich freue mich, nach vielen Jahren wieder etwas für das Vogelsang zu planen und zu gestalten. Ich hoffe viele ehemalige sowie aktuelle Schüler und Lehrer zusammen bringen zu können, zu unterstützen und damit zu helfen das Vogelsang etwas mehr zu einem Ort zu machen, wo man nicht nur ein paar Jahre zur Schule geht, sondern sich gerne zurückerinnert und wiederkommt.“

Der Beisitzer

Als Beisitzer unterstützt uns nach wie vor der ehemalige Geschäftsführer des Freundeskreises, Arne Schulenberg, Abi 1996, Mitinhaber einer Werbeagentur in Solingen, dessen ältestes Kind heute auch schon das Vogelsang besucht. Zwei seiner besonderen Eigenschaften teilt er mit Katja, die dritte mit Sascha.

„Die für mich persönlich wichtigsten Erlebnisse am Vogelsang fanden neben dem eigentlichen Unterricht statt – und wurden dankenswerter Weise von den Lehrerinnen und Lehrern unterstützt und gefördert! Das hatte zwar zur Folge, dass ich die eine oder andere Schulstunde nicht mit gemacht habe – aber dafür wurden die Schülerzeitung (für deren Layout ich zuständig war) pünktlich vor den Ferien fertig und ich konnte mich auf der Schultheater-Bühne unter der Regie von Herrn Welzel austoben. Das waren tolle Erfahrungen für die ich dem Vogelsang auch heute noch gerne etwas von meiner Zeit widme.“

Als Beisitzer unterstützt uns nach wie vor der ehemalige Geschäftsführer des Freundeskreises, Arne Schulenberg, Abi 1996, Mitinhaber einer Werbeagentur in Solingen, dessen ältestes Kind heute auch schon das Vogelsang besucht. Zwei seiner besonderen Eigenschaften teilt er mit Katja, die dritte mit Sascha.

„Die für mich persönlich wichtigsten Erlebnisse am Vogelsang fanden neben dem eigentlichen Unterricht statt – und wurden dankenswerter Weise von den Lehrerinnen und Lehrern unterstützt und gefördert! Das hatte zwar zur Folge, dass ich die eine oder andere Schulstunde nicht mit gemacht habe – aber dafür wurden die Schülerzeitung (für deren Layout ich zuständig war) pünktlich vor den Ferien fertig und ich konnte mich auf der Schultheater-Bühne unter der Regie von Herrn Welzel austoben. Das waren tolle Erfahrungen für die ich dem Vogelsang auch heute noch gerne etwas von meiner Zeit widme.“

Die Abgesandte der Schulleitung

Sabine Lipken-Simon bildet seit 2019 als Konrektorin mit Andrea Schaumlöffel das neue Führungsteam am Vogelsang und vertritt die Interessen der Schule direkt im Vorstand. 

...und was wir tun

Jeden Sommer heißen wir die Ehemaligen an ihrer alten Schule willkommen und feiern gemeinsam mit aktiven und ehemaligen Lehrkräften unsere Erinnerungen. Gern genutzt wird das Fest auch, um in diesem Rahmen Abi-Jubiläen zu feiern. Auf den Sommerfest-Seiten findest Du Bilder, Videos und Pläne - soweit vorhanden. Gern kannst du uns mit weiteren Impressionen per Mail unterstützen. Die jeweilige Q1 (11. Klasse) unterstützt uns bei der Durchführung und legt so den Grundstock für die Abiturfeierlichkeiten. 

Auf dem Weg zum Abitur werden die Vogelsänger auch über verschiedene Berufsbilder aufgeklärt - mit Uni-Besuchen, der Aufklärung durch das BIZ und eine Veranstaltung mit Ehemaligen und Eltern, in denen in intensiven Fragerunden Einblicke gewährt werden. Auch diese Veranstaltung unterstützen wir natürlich durch Kontakte zu unseren Mitgliedern und unseren persönlichen Einsatz. 

Im Rahmen der Abiturfeierlichkeiten ehrt der Freundeskreis jährlich die Schülerinnen und Schüler, die sich besonders für die Schule engagiert haben - in der SV, Theater, Musik oder im Sport. Denn über das akademische hinaus lebt die Schule vor allem durch die Aktivitäten außerhalb des Unterrichts! 

Neben der Vernetzung der Ehemaligen untereinander (Sommerfest) und mit der aktuellen Schülerschaft (Abitur, Berufsberatung) engagiert sich der Freundeskreis auch sowohl ideell als auch finanziell für die Schule. Auf unserer Projektliste findest Du Beispiele für unsere Zuwendungen der letzten Jahre.

Das liebe Geld...

Der Verein finanziert sich über drei Säulen:

  • Mitgliedsbeiträge
  • Erträge des Sommerfests  
  • Spenden

Der Mitgliedsbeitrag ist mit 15€ für Berufstätige und 10€ für Studierende/Azubis/Rentenempfänger seit der Gründung des Vereins stabil (Centanpassungen bei der Euro-Umstellungen mal ausgenommen). Als eingetragener gemeinnütziger Verein können Spenden an uns von der Steuer abgesetzt werden – bis 200,-€ in der Regel mit dem Überweisungsnachweis, darüber hinaus stellen wir gerne Spendenbescheinigungen aus. Natürlich machen wir uns stets Gedanken um neue Finanzierungsformen, die uns weiteren Spielraum geben, das Gymnasium Vogelsang und seine Schüler zu fördern. So findest Du hier einen Spendenbutton, um uns per PayPal Geld zukommen zu lassen. Oder Du gibst in Zukunft Deine Amazon-Bestellungen über den angehängten Link ein, um uns 0,5% Deiner Bestellungen als Spende zukommen zu lassen.

Mit dem erwirtschafteten Geld unterstützen wir die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Vogelsang und sorgen mit dafür, dass die Möglichkeiten besser sind als in vielen anderen Schulen! Einen Überblick über die Finanzierungsprojekte findest Du hier. Um die Entscheidungen über solche Projekte fundiert treffen zu können, gibt es ein standardisiertes Formular, welches Du bitte ausfüllen und an uns senden solltest. Gewöhnlich wird die Entscheidungen kurzfristig im Vorstand getroffen. Außergewöhnlich hohe Finanzierungen könnten auch von der Mitgliederversammlung entschieden werden, der jährlich eine Finanzplanung vorgelegt wird.

Unsere Satzung

Hier findest Du unsere Satzung entweder als pdf zum Download - oder Du kannst sie hier online lesen

Ehrenmitglieder

Wenn Du an Deine Schulzeit denkst, fallen Dir sicher Menschen ein, die diese besonders geprägt haben. Das Gleiche gilt für den Freundeskreis. Es sind immer die Menschen, die eine Einrichtung wie die Schule oder den Verein zu etwas ganz Besonderem machen. In der Satzung des Freundeskreises findet sich daher der Passus: 

"Personen, die die Zwecke des Vereins in besonderem Maße gefördert haben, können durch Beschluss der Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt werden."

Vorschläge für diese besondere Auszeichung nimmt der Vorstand im Vorfeld der Mitgliederversammlung gern entgegen. Folgenden Personen wurde diese Ehre bisher zuteil:

Monika Decleir

Monika Decleir (ehem. Seidensticker) war für viele Jahre, bis 2002, die gute Seele im Sekretariat der Schule und diente damit nicht nur den ersten drei Rektoren des Gymnasiums, sondern auch tausenden von Schülern. Diese wurden genauso ernst genommen, getröstet, beraten und getadelt wie Eltern und Lehrer. 

Monika war immer eine große Stütze für Schüler mit Ideen und Engagement, konnte aber auch klar ihre Meinung vertreten. Ein Rüffel von Monika hatte bei vielen Schülern mehr Wirkung als einer durch einen Lehrer. In der Gedenkschrift 25 Jahre Vogelsang wird ihr ein langer Artikel gewidmet.

Für die Idee des Freundeskreises war Monika von Anfang an Feuer und Flamme und unterstützte den Verein schon in der Gründungsphase, wo sie nur konnte. Nicht ohne Grund hat Monika die Mitgliedsnummer 1! Von 1999 bis 2001 war sie dann außerdem als Schriftführerin aktiv im Vorstand. Mit Ihrem Abschied vom Vogelsang im Jahr 2002 wurde sie von den Mitgliedern und dem Vorstand mit der Ehrenmitgliedschaft für ihre Verdienste um die Schule und den Verein ausgezeichnet.

Nachdem sie einige Jahre in Bayern wohnhaft war, lebt Monika heute wieder in Solingen, schreibt Bücher und ist dem Verein treu geblieben.

Klaus Bailly

Klaus Bailly war gleich zweimal am Vogelsang aktiv: Zunächst als junger Lehrer auf seiner ersten Station mit Bezug des neuen Schulzentrums 1979-1985. Dann, nach seiner Rückkehr von einem 6-jährigen Lehraufenthalt in Finnland, von 1991 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2013. 1993 übernahm er zunächst die Position als Konrektor, schließlich für 13 Jahre (2000-2013) diejenige als 3. Schulleiter des Gymnasiums Vogelsang seit seinem Bestehen (nach Dr. Dieter Starke (1972-´88) und Reinhard Schnieber (´88-2000)).

Seine Qualitäten als Meister des Allgemeinwissens brachte er nicht nur in zahlreiche anregende Diskussionen mit seinen Schülern ein, sondern sie machten ihn auch zum Sieger der Sieger bei einer populären Quizshow im TV. Und viele Jahre später zum Joker in einer weiteren Quizshow und wichtiger Helfer auf dem Weg zur Millionen - für einen seiner Schüler! Unser Rektor, der TV-Promi…

Klaus war aktiv in die Gründung des Freundeskreises involviert und er ließ es sich in den ersten Jahren auch nicht nehmen, sich als der von der Satzung vorgegebene „Abgeordnete der Schulleitung“ selbst zu benennen und so aktiv in die Entwicklung einzubringen. Auch für die Schule selbst entwickelte er stets neue Ideen und Visionen und führte beispielsweise zuletzt den Ganztagsbetrieb, der mit großen Umbauten einherging, ein.

Klaus hat es nach seiner Pensionierung an die Ostsee gezogen und er verfolgt von dort aus das Treiben seiner alten Schüler und Wirkungsstätte.

Freunde und Förderer

Und dann gibt es da noch Unternehmen und engagierte Personen in unserem Umfeld, denen wir für ihre Unterstützung besonders danken möchten. 

Pasvatek Eventsolutions, Patrick Schmidt und Team

Patrick Schmidt machte 2013 sein Abi und ist neben seinem Studium seitdem als Veranstaltungstechniker und DJ aktiv. Sein beeindruckendes Equipment verwandelt auch unsere Ehemaligenparties seit 2014 in echte Events. So wurde schon die ehemaligen Cafeteria zur Partyzone hochgerüstet oder halt die Unterstufenecke zur Freilichtbühne. 

Unter www.pasvatek.de bekommt Ihr einen Eindruck davon, wie Patrick auch Eure Feiern zum Erlebnis werden lassen kann. Wir freuen uns, ihn 2015 wieder als Partner für unsere Party begrüßen zu dürfen!

Kochstun.de, Cornelia Melcher

Cornelia Melcher machte 1993 Ihr Abitur und ging dann in den medizinischen Bereich. Die zweifache Mutter machte in den letzten Jahren aber ihre Passion Kochen und Backen immer mehr zu Ihrer Aufgabe - und teilte dies zunächst mit der Welt über ihren Blog Genusslieben.de (auch zu finden auf Twitter und facebook). 

Neben einem Engagement bei der Volkshochschule kam 2014 ein neues Standbein dazu: Die Kochstun.de. Cornelia könnt Ihr seitdem auch "mieten"!

Wir mussten sie nicht mieten, noch nicht einmal lange bitten: Cornelia unterstützt uns jedes Jahr nach Kräften mit Salaten und Saucen für die Ehemaligenfeiern. Wir freuen uns auf einen nächsten Auftritt!

Liepins.net, Lasar Liepins und Markus Borgermanns

Lasar hat 2003 das Vogelsang als stolzer Abiturient verlassen, hatte aber schon zuvor Erfahrungen mit dem Verein gesammelt: Von der Schulleitung als begnadeter Programmierer an den damaligen Vorstand empfohlen, programmierte er 1999 die erste Homepage des Freundeskreises und war Mit-Initiator des Internetprojektes der Schule, welches der Verein von Beginn an förderte.

Im Jahr 2004 gründete Lasar sein eigenes Unternehmen liepins.net, in welchem er mit Unterstützung seines Partners Markus Borgermanns, ebenfalls Ex-Vogelsänger, Digitalisierungsprojekte für viele Firmen unterstützt. Mittlerweile in Aufderhöhe beheimatet ist liepins.net als Spezialist u.a. für Typo3-Lösungen bekannt. 

Auch bei den letzten Freundeskreis-Homepages und dem durchaus anspruchsvollen Projekt der Ehemaligendatenbank haben uns Lasar und Markus begleitet und unterstützt.